Während meiner Niederschlesien-Rundreise habe ich mir auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Breslau angeschaut. Zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten gehören für mich die Sand- und Dominsel in Breslau. Hochzeit inklusive.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-sand-und-dominsel

Nach meinem Besuch der Universität von Breslau gehe ich an der Oder entlang bis ich zur Markhalle gelange. Komm doch einfach mal mit. Von dort gehe ich noch das kurze Stück über die Sandbrücke, die älteste Brücke der Stadt.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-sandbruecke

Sandinsel in Breslau (Wyspa Piasek)

Nun befinde ich mich auf der Sandinsel. Die Sandkirche kommt in mein Blickfeld. Eigentlich heißt die Kirche St. Maria auf dem Sande. Zwar sieht sie nicht imposant aus. Allerdings gehört sie zu den ältesten gotischen Kirchen in ganz Polen.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-sandkirche

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-sandkirche-innen

Um von der Sandinsel auf die Dominsel zu gelangen, empfehle ich Dir die Brücke im Norden. Dann kommst Du an einer Filiale von Polish Lody vorbei. Hier kannst Du Dir ein leckeres Eis holen.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel-polish-lody-dema

Wenn Du es etwas malerischer haben möchtest, dann holst du Dir erst das Eis, gehst zurück auf die Sandinsel und nimmst dann die Dombrücke, um auf die Dominsel zu gelangen.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel-dombruecke

Diese hat auch mittlerweile im Volksmund den Beinamen „Brücke der Verliebten“, weil Liebespaare hier Schlösser der Verbundenheit anhängen.

Dominsel in Breslau (Ostrów Tumski)

Mit dem Betreten der Dominsel bin ich im ältesten Teil Breslaus angekommen. Auf der Insel siedelte sich im 6. Jahrhundert ein Slawenstamm an und errichtete hier eine Burganlage.

Wobei die Dominsel streng genommen gar keine Insel mehr ist. Denn vor 200 Jahren wurde ein Flussarm der Oder zugeschüttet. Reste des Flusses sind als kleiner See im Botanischen Garten noch zu sehen.

Insel hin oder her. Hier ist die Keimzelle Breslaus. Hier ist das politische und religiöse Zentrum der Stadt. Die Türme des monumentalen Breslauer Doms sind schon von weitem zu sehen.

Die erste Kirche auf meiner kleinen Besichtigungstour ist aber die Kirche des Heiligen Kreuzes oder auch Heiligkreuzkirche.

Kirche des Heiligen Kreuzes (Kościół Świętego Krzyża)

Die Stiftskirche zum Heiligen Kreuz ist im hochgotischen Stil erbaut und steht hier auf der „Insel“ im Schatten des Breslauer Doms. Sie ist nach dem Dom die zweitgrößte Kirche auf der Dominsel in Breslau.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel-Kirche-des-Heiligen-Kreuzes

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel-Heiligkreuzkirche

Breslauer Dom (Katedra św. Jana Chrzciciela)

Nur wenige Schritte von der Heiligkreuzkirche entfernt steht der imposante Breslauer Dom. Größtenteils ist die Bausubstanz neueren Datums. Große Teile des Gebäudes wurden einen Monat vor Kriegsende durch einen Bombenangriff zerstört.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel-Breslauer-Dom

Nach dem Krieg wurde der Breslauer Dom wieder aufgebaut. Und nun stehe ich vor ihm und stelle etwas erschreckendes fest.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel-Breslauer-Dom-hochzeit

Im Dom befindet sich eine polnische Hochzeitsgesellschaft. Ich habe bereits in Waldenburg an einem polnischen Gottesdienst teilgenommen und weiß wie lange diese in Polen gehen. Wie lange dauert dann eine polnische Hochzeit?

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel-Breslauer-Dom-hochzeit-feuerwerk

Aber ich habe Glück und die Gesellschaft kommt aus der Kirche. Es wird gesungen, Fotos werden gemacht und ein kleines Feuerwerk zündet am Domvorplatz.

Durch einen Seiteneingang komme ich schließlich in den Dom. Ich begebe mich gleich auf die Suche nach dem Fahrstuhl und schaue mir dabei den Innenraum des Doms an.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel-Breslauer-Dom-seiteneingang

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel-Breslauer-Dom-seitentuer

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel-Breslauer-Dom-seitengang

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel-Breslauer-Dom-kanzel

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel-Breslauer-Dom-altar

Wobei: Erstmal muss ich ein Ticket kaufen und dann geht es zum Fahrstuhl, wo der Fahrstuhlführer sich mein Ticket anschaut. Aber dann endlich geht es hoch auf die Aussichtsplattform.

Ich habe einen tollen Ausblick über die Dominsel in Breslau. So habe ich auch einen schönen Blick auf das Fürstbischöfliche Palais. Hier hat jemand einen sehr gepflegten Garten mit direktem Zugang zum Fluss.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel-Fuerstbischoefliches-Palais

Mittlerweile habe ich schon einige Sehenswürdigkeiten in Breslau besichtigt, die ich nun von hier oben in der Ferne wieder erkenne.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel-Breslauer-Dom-aussicht

Als ich wieder unten im Dom angelangt bin, kann ich mir das Innere des Doms noch etwas anschauen. Kurz darauf kehrt die Hochzeitsgesellschaft – wohl zum zweiten Teil der Hochzeit – in den Dom zurück. Das nenne ich Timing.

Für mich ist hier jetzt erstmal Schluss und ich mache mich auf den Weg ins Hotel. Es gibt aber noch mehr auf der Dominsel zu sehen.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel-Breslauer-Dom-rueckseite

Öffnungszeiten Aussichtsplattform Breslauer Dom

  • Montag: 12:00 – 17:30 Uhr
  • Dienstag- Samstag: 10:00 – 17:30 Uhr
  • In den Ferien Juli und August: 14:00 – 17:30 Uhr
  • In den Ferien übrige Monate: 14:00 – 16:00 Uhr

Eintrittspreis Aussichtsplattform Breslauer Dom

  • Normal: 5 Zloty
  • Ermäßigt: 4 Zloty

Der Botanische Garten

Nach dem Besuch von so vielen Kirchen lohnt sich der Aufenthalt im Botanischen Garten. In diesem 1811 angelegten Garten gibt es über 700 verschiedene Pflanzen zu erkunden.

Fazit meines Ausflugs auf die Sand- und Dominsel in Breslau

Ich bin beeindruckt von diesem altertümlichen und ruhigen Teil Breslaus. Bei einem Städtetrip nach Breslau empfehle ich Dir unbedingt einen Spaziergang über die Sand- und Dominsel.

Den ältesten Teil Breslaus mit dem religiösen Zentrum solltest Du nicht verpassen. Hier gibt es eine große Dichte an religiösen Bauwerken. Der Besuch des Breslauer Doms, dem wichtigsten kirchlichen Gebäude in Schlesien, lohnt sich. Aussichtsplattform unbedingt einplanen.

sehenswuerdigkeiten-breslau-niederschlesien-reisetipps-polen-dominsel

Neben den zahlreichen Kirchen hat auch der Botanische Garten seine Reize. Bei Sonnenwetter das Eis nicht vergessen!

Weitere Reisetipps in Breslau

Share.

About Author

Leave A Reply