Auf meiner letzten Rundreise durch Irland habe ich Blarney Castle and Gardens in der Nähe von Cork besucht. Warum dies ein tolles Ziel für einen schönen Tagesausflug ist, zeige ich Dir bei meinem Spaziergang durch die Gärten von Blarney Castle.

Mein Auto stelle ich ganz entspannt auf dem nahe gelegenen Parkplatz ab. Nur wenige Schritte sind es bis zum Eingang.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-eingang

Was gibt es im Blarney Castle zu entdecken?

  • Rock close – ein Ort der Anbetung mit alten Bäumen und großen Steinen
  • Spaziergang zum Blarney Lake
  • Blarney house
  • Farn-Garten und Ice House
  • Weitere Gärten
  • Der Giftgarten
  • Blarney Castle und der Stone of Eloquence
  • Stable Yard und Herbaceous Border

„Rock close“ in der Gartenanlage von Blarney Castle

Bevor ich mir die übrigen Bereiche des Castles mit dem berühmten Stein anschaue, gehe ich durch einen Teil der wunderschönen Gartenanlagen. Der Bereich „Rock close“ ist der neuere Teil der Gartenanlagen. Ein mystischer und verwunschener Ort.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-rock-close-tor

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Rock-close-pflanzenspalier

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Rock-close-skurriler-baum

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Rock-close-moos

Hier sehe ich auch zum ersten Mal eine Gunnera. Der Name ist Programm: Mammutblatt.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Gunnera-mammutblatt

In diesem Gartenteil werden Kunst und Natur mit einander auf natürliche Weise kombiniert.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Rock-close-kunst

Hier finden sich verschiedene eindrucksvolle Felsformationen.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Rock-close-steinformationen

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Rock-close-felsen

Ich folge dem Weg und entdecke den Druid’s Circle (Druidenkreis) die Wishing Steps (Wunschtreppe) und die Witch’s Cave (Hexenhöhle).

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Rock-close-wishing-steps-wasserfall

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Rock-close-hexenhoehle

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-hexenhoehle

Oft komme ich unerwartet an kleine schattige Ecken oder stehe auf einer natürlichen Terrasse oberhalb des Flusses, der unter mir vor sich hin plätschert.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Rock-close-wasserfall

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Rock-close-wasserfall-detail

Bog Garden – Moosgarten

Und wenn man ganz genau hinschaut, dann findet man auch viel Leben hier in diesen Gärten. Ganz besonders eifrig war ein kleiner Geselle, der sich durch mich nicht von seiner Arbeit abbringen ließ.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-maus

Spaziergang zum Blarney Lake

Nach dem schönen Rundgang durch diesen mythische Garten, spaziere ich in Richtung Lake Blarney. Vorbei an weiten Feldern und kleinen Wäldern – bis zum still ruhenden See.

Wenn Du nicht so viel Zeit mitgebracht hast, dann kannst Du Dir den Spaziergang zum See sparen. Dann verpasst Du aber vielleicht die Schwanenfamilie und die Otter, die dort leben.

Der See ist zwar hübsch anzusehen, aber Castle, Gärten und Blarney House sind sehenswerter. Nach diesem Spaziergang gehe ich dort auch gleich mal hin.

Blarney house

Blarney house wurde 1874 erbaut und ist ein neuerer Bau auf dem Gelände von Blarney Castle. Ein Besuch lohnt sich aber auch hier.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-blarney-house

Für Besuche geöffnet ist Blarney house aber nur in den Sommermonaten von 1. Juni bis 31. August. Denn das Herrenhaus wird in den übrigen Monaten bewohnt. Daher habe ich bei der Führung durch die Räume auch nicht das Gefühl, in einem Museum zu sein.

Farn-Garten und Ice House

Die nächste Station bei meinen Spaziergang ist der Farn-Garten mit Wasserfall. Dieser liegt im Herzen eines kleinen Waldes. Also ich habe ja auch einen Farn im Garten. Aber hier stehen schon spannende Vertreter dieser Spezies.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-farn-garten-weg

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-farn-garten-wasserfall

Von einer Kalksteinklippe hast Du einen perfekten Blick über diesen kleinen Garten mit über 80 verschiedenen Farnsorten. Hier stehen Exemplare die bis zu fünf Meter in die Höhe wachsen.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-farn-garten

Ich gehe den Weg in Richtung Blarney Castle ein Stück weiter und stehe vor dem Ice House.

Ice House

Das Eishaus ist ein Beleg dafür, dass im Blarney Castle immer etwas Neues entdeckt werden kann. Denn das Eishaus wurde erst kürzlich unter einem Dickicht von Pflanzen und Sträuchern entdeckt.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-eishaus-ice-house

Es ist ein kreisförmiger Stein mit dicken hohen Mauern. Das Eishaus hat man in der viktorianischen Zeit auf die Art und Weise verwendet, wie wir heutzutage unseren Kühlschrank benutzen.

Weitere Gärten

Arboretum und Pinetum

Das Arboretum und Pinetum von Blarney Castle bietet eine Fülle an exotischen Bäumen. Viele der Gewächse sind außergewöhnlich, so dass dieser Gartenbereich eine gewisse Bedeutung in Irland hat.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-arboretum-baumbestand

Viele Bäume wurden in den 1970ern angepflanzt. Vereinzelt sind aber auch Bäume zu entdecken, die 600 Jahre alt sind.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-arboretum

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-arboretum-baum-ich

Der Giftgarten

Der Giftgarten ist ein magischer Anziehungspunkt für alle Besucher von Blarney Castle. Direkt am Fuße des eigentlichen Blarney Castle an den alten Befestigungsanlagen gelegen, zeigt er eine Auswahl giftiger Pflanzen.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-giftgarten-eingang

Eingang zum Giftgarten.

Blarney Castle und der Stone of Eloquence

Die Hauptattraktion ist natürlich Blarney Castle selbst. Und das nicht nur weil es mit seinem morbiden Charme ein spannender Gegenpol zu all den Blumen und Blüten ist. 

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-unterer-bereich

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-ausblick-seitenturm

Du kannst den in die Jahre gekommenen Wehrturm auch hinaufsteigen. Und das mache ich jetzt auch. Von dort oben habe ich einen phänomenalen Blick über die gesamte Landschaft von Blarney Castle, durch die ich zuvor spaziert bin.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-ausblick

Neben diesem tollen Blick, besitzt Blarney Castle auch einen magischen Ort: den Stone of Eloquence. Der Legende nach erhält derjenige, der den Stein der Sprachgewandtheit kopfüber küsst, eben jene Sprachgewandtheit. Na dann, viel Spaß.

Stable Yard und Herbaceous Border

Gegen Ende meines Besuchs betrachte ich noch den Kräutergarten: Herbaceous Border. Er verläuft entlang einer Steinwand in der Nähe des Stable Yard.

Hier erstrahlen die verschiedensten Kräuter in sommerlichen Farben. Zudem wurde eine Rosenpergola errichtet, unter der ich hindurchspaziere.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Herbaceous-Border-violet reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Herbaceous-Border-violet-bluete reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Herbaceous-Border-bunte-pflanzen reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Herbaceous-Border-distel reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-Herbaceous-Border-rose

Nach diesem wunderschönen Tag im Blarney Castle setze ich mich noch eine Weile in das Stable Yard Café. Dieses malerische Café befindet sich in den ehemaligen Ställen des Castles.

Hier gibt es leckeren Kuchen eines lokalen Bäckers. Aber auch herzhafte kleine Gerichte. Ein perfekter Platz, um diesen schönen Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

Fazit meines Besuchs im Blarney Castle

Für mich ist Blarney Castle ganz klar ein Must-See, wenn Du in Irland hier in der Region Cork bist. Der Eintritt erscheint im ersten Moment recht hoch. Aber Du kannst hier bei gutem Wetter einen kompletten Tag an der frischen Luft verbringen.

reisetipps-cork-reisetipps-irland-blarney-castle-seitenturm

Langweilig wird Dir hier nicht, weil Du an vielen Stellen Dinge entdecken kannst und ins Staunen kommst über die Natur. Aktuelle Informationen findest Du auf der Website des Castles.

Eintritt Blarney Castle

  • Erwachsene: €15.00 (Online Ticket: €14.00) – lohnt sich!
  • Kinder von 8-16 Jahren: €6.00
  • Kinder unter 8 Jahren: frei
  • Senioren über 60 Jahre und Studierende: €12.00 (Online Ticket: €11.50)
  • Familie mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern: €37.00 (Online Ticket: €35.00)

Weitere Reisetipps in Irland

Share.

About Author

1 Kommentar

  1. Hallo Nicolo!
    Besten Dank für diesen tollen Bericht. Ich bin im kommenden Sommer im County Cork und freue mich auf den Besuch der Gegend des Schlosses.
    Gruss, Dominique

Leave A Reply